„Finger weg von unserer Landeshymne!“

Der Direktor des Kunstmuseums Albertina in Wien, Klaus Albrecht Schröder, mokiert sich in einem Zeitungsinterview über die oberösterreichische Landeshymne. Es gehe ihm schlecht, wenn er „Hoamatland“ höre. Es sei ein miserables Gedicht, eine hundselendigliche Melodie. Oberösterreich sollte es zu einer bessern Hymne bringen, so der Albertina-Chef in einem Interview mit…

  Weiterlesen

Erste Polizeiposten geschlossen

Früher als geplant hat das Innenministerium mit der Schließung von Polizeidienststellen begonnen. Bereits am 1. Mai wurden österreichweit 34 Posten zugesperrt, sechs davon in Oberösterreich. Ursprünglich sollten die von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) geplanten „Umstrukturierungen“ erst im Juni erfolgen. „Das ist ein Kahlschlag bei der Sicherheit. Weniger Polizeiposten bedeuten weniger…

  Weiterlesen

Wieder deutlich mehr Arbeitslose im April

Die Arbeitslosigkeit in Österreich ist im April erneut gestiegen. Insgesamt 390.289 Personen waren Ende April entweder arbeitslos oder in Schulungen. Das waren um 10,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Oberösterreich verzeichnete im Bundesländervergleich den höchsten Anstieg. Hier gab es um 5.230 (18,3 Prozent) mehr beschäftigungslose Menschen als im April 2013.…

  Weiterlesen

EU-Wahl: „Geben wir Regierung den verdienten Denkzettel!“

Im Rahmen der traditionellen 1. Mai-Veranstaltung eröffnete die FPÖ am Linzer Urfahranermarkt vor 5500 begeisterten Gästen den EU-Wahlkampf. „Der 1. Mai ist für uns nicht nur der Tag der Arbeit. Der 1. Mai ist für uns der Tag der Arbeitnehmer, der Tag der Österreicher, die fleißig arbeiten und von der…

  Weiterlesen