Somalischer Verbrecher narrte Behörden – FPÖ für Fingerabdruck-Abgleich

Ein 39 Jahre alter Somalier, der im Vorjahr seine Ehefrau in Schweden mit einer Axt angegriffen hatte, wurde jetzt in Wien festgenommen. Der mutmaßliche Täter tauchte nach der Bluttat unter – und in Österreich knapp einen Monat später, im Juli 2016, als Flüchtling wieder auf. Ohne Papiere, dafür mit neuem…

  Weiterlesen

„Hass im Netz“ gegen die FPÖ in Oberösterreich

Die FPÖ Oberösterreich thematisiert das Thema „Hass im Netz“ gegen blaue Politiker. Landesparteiobmann und Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, die beiden Landesräte Günther Steinkellner und Elmar Podgorschek sowie Klubobmann Herwig Mahr lesen in einem Video hasserfüllte Nachrichten vor. 

„Haimbuchner du gehörst geschlachtet“, schrieb Rahim K. via Facebook an Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner. Ein…

  Weiterlesen

Wahlauftakt in Wels: Mit der Islamisierung droht der Verlust der Heimat

Mit mehr als 7.000 Besuchern aus ganz Österreich startete die FPÖ am Samstag in der blauen Hochburg Wels ihren Intensivwahlkampf. „Geben wir gemeinsam bis zur Wahl alles, um die FPÖ möglichst stark ins Ziel zu bringen. Nur so können wir eine Fortsetzung von Rot-Schwarz verhindern“, motivierte Bundesparteiobmann HC Strache seine…

  Weiterlesen

Abgeschobener nach 14 Tagen wieder da – FPÖ für Heereseinsatz

Ein 25-jähriger Nigerianer ohne Aufenthaltsrecht, der im August durch die heimische Exekutive abgeschoben wurde, tauchte nach 14 Tagen wieder in Österreich auf. Der amtsbekannte Drogendealer wurde am 7. September in Linz gefasst. Nun soll der Mann erneut abgeschoben werden. Oberösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ) zeigt sich empört über diesen Fall…

  Weiterlesen