Asylpolitik gefährdet Sicherheit unseres Landes

Laut aktuellen Meldungen sind derzeit etliche Polizeiinspektionen unterbesetzt oder sogar geschlossen, weil zu viele Polizeikräfte mit Asylaufgaben beschäftigt sind. Viele Tätigkeiten des täglichen Geschäfts, wie etwa Einbruchs- oder Diebstahlanzeigen, können derzeit nicht oder nur langsam bearbeitet werden.

„Es kann nicht sein, dass Bürger auf dringend benötigte polizeiliche Hilfe warten müssen, weil kein Personal in der Exekutive mehr zur Verfügung steht“, kritisiert FPÖ-Klubobmann Günther Steinkellner die unhaltbaren Zustände.

Steinkellner weiter: „Wir brauchen in ganz Österreich genügend Polizeikräfte, die sich um ihren eigentlichen Aufgabenbereich ausreichend kümmern können. Die Bundesregierung muss endlich die Zahl der Polizeikräfte erhöhen, oder die Asyl-Aufgaben von anderem Fachpersonal durchführen lassen. Die Polizei muss wieder dort eingesetzt werden wo sie dringend benötigt wird. Nämlich bei unseren Bürgern und auf den Straßen.“