EU-Abg. Mag. Obermayr: SPÖ-Schieder fordert Umverteilung auf Kosten der Milchbauern

SP-Klubobmann will EU umbauen

„Andreas Schieder möchte die EU zu einer zentralistischen Umverteilungs-Union umbauen – auf Kosten unserer Milchbauern“, kommentierte heute MEP Mag. Franz Obermayr die jüngsten Forderungen des SPÖ-Klubobmanns nach einer Umschichtung der EU-Ausgaben zuungunsten der Landwirtschaft. „Die von Schieder geforderte Kürzung wäre der Todesstoß für tausende Bauern.“

Betroffen wären nicht nur die Landwirte selbst, sondern der ländliche Raum, in dem die Landwirtschaft ein zentraler Wirtschaftsfaktor sei. „Außerdem sind es die letzten verbliebenen Milchbauern, die unsere Kulturlandschaft pflegen und erhalten“, so Obermayr. „Was das Aus für tausende Milchbauern für Landschaftsbild und Tourismus bedeuten würde, mag man sich lieber nicht ausmalen“, sagte der freiheitliche EU-Abgeordnete.