LAbg. Dr. Ratt: Gesundheitsversorgung ist getragen von föderaler Verantwortung und gesamtstaatlicher Solidarität

FPÖ: Österreichisches Gesundheitssystem ist eines der besten der Welt

„Das österreichische Gesundheitssystem ist wohl eines der besten der Welt. Gerade die Strukturen der Gesundheitsversorgung werden von föderaler Verantwortung und gesamtstaatlicher Solidarität getragen“, stellt heute der FPÖ-Abgeordnete zum Oö. Landtag, Dr. Walter Ratt, klar.

„Einige der Aufgaben der Oö. Gesundheitsplattform sind die Bereitstellung der Mittel zur Finanzierung von strukturverbessernden Maßnahmen und die Vornahme der Planung zur Entlastung der Krankenanstalten. Damit soll die sogenannte extramurale Gesundheitsversorgung ausgebaut und der stationäre Akutbereich der Krankenanstalten entlastet werden. Auch soll die Kooperation der verschiedenen Gesundheits- und Sozialeinrichtungen gefördert werden“, sagt Ratt.

„Die Strukturmittel im Gesundheitsfonds betrugen im Jahr 2016 29 Millionen Euro. Es entfielen 55 Prozent davon auf die Hauskrankenpflege, 19 Prozent auf die Notarztversorgung, sieben Prozent auf die Gesundheitsversorgung, sechs Prozent auf die Palliativversorgung und der Rest auf die Beratung und Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung, Früherkennung und gesundheitliche Förderung demenziell erkrankter Menschen“, berichtet Ratt.

„Ein paar Projekte aus den Aktivitäten zwischen Land OÖ und Oö. Krankenversicherungsträger möchte ich erwähnen. Das Braunauer Psychose-Modul hat die Schaffung eines zusätzlichen ambulanten Therapiebausteins zur Stabilisierung der Patienten zum Ziel, um immer wiederkehrende stationäre Einweisungen zu dezimieren. Der Erfolg dieses Projekts liegt auf der Hand: Die Kosten für Spitalsaufenthalte konnten um 50 Prozent vermindert werden, da die stationären Aufenthalte um zwei Drittel zurückgegangen sind. Ein weiteres Kooperationsprojekt ist die ‚Integrierte Versorgung Demenz in OÖ‘. Ziel des Projekts ist beispielsweise der Gewinn an Lebensqualität für Menschen mit Demenz“, sagt Ratt.

„Die Beispiele haben gezeigt, wie wichtig es ist, dass die Zukunft unseres Gesundheitssystems durch den Gesundheitsfonds nicht nur von wirtschaftlichen Überlegungen geprägt ist. Sondern es wird auch einer solidarischen mitmenschlichen Gesellschaft der Lenkungs- und Steuerungsaufgabe im Oö. Gesundheitswesen entsprochen“, so Ratt abschließend.