LAbg. Schießl: Neue Energiestrategie keine grüne Utopie mehr

Oö. Landtag beschließt neue Energiestrategie mit Einschnitten in erträglichem Maß

„Die neue Strategie sichert OÖ die besetzte Vorreiterrolle. Es sind Ziele definiert, die auch erreichbar sind“, sagt der Energiesprecher der FPÖ-Oberösterreich, LAbg. David Schießl über die beschlossene Energiestrategie ‚Energie-Leitregion OÖ 2050′ in der heutigen Landtagssitzung. „Oberösterreich ist gut aufgestellt und mit starken Firmen in diesen Bereichen vertreten. In der Forschung erneuerbarer Energieformen sind wir tonangebend. Von so guten Zahlen können viele andere Regionen nur träumen.“

„Oberösterreich ist zwar gut gerüstet, jedoch mit großen Herausforderungen in der Zukunft konfrontiert“, gibt Schießl zu bedenken. „E-Mobilität kommt auf uns zu und der Strompreis muss weiterhin leistbar bleiben. Wir haben in der Vergangenheit gesehen, wie schnell die Strompreisstabilität gefährdet werden kann.“

„Der nun eingeschlagene Weg – weg von grünen Utopien – mit der neuen Energiestrategie ist ein vernünftiger Kompromiss des Machbaren“, so Schießl abschließend.