Landesrat Mag. Steinkellner: Neuer Busknoten in Enns wird umgesetzt

Eine attraktivere Umstiegsbeziehung für die Fahrgäste wird geschaffen

„Es freut mich, dass wir dieses Jahr für die Öffi-Nutzerinnen und Öffi-Nutzer einen neuen Busknoten am Ennser Bahnhof errichten können“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner. Derzeit befinden sich in der Ennser Lauriacumstraße bereits mehrere Randhaltestellen für Busse. Diese verfügen allerdings über keinen Witterungsschutz und die Zugangswege zum Bahnhofsgebäude sind für die Fahrgäste unattraktiv.

Bereits seit mehreren Jahren gibt es den Wunsch, hier für eine Verbesserung zu sorgen. Nunmehr liegt eine Planung für die Errichtung von vier neuen Haltestellen mit überdachter Wartefläche vor. Die Errichtung der Anlage wird durch die landeseigene Schiene OÖ GmbH durchgeführt, die bereits den notwendigen Auftrag erhalten hat. Die Anlage wird noch heuer und damit auch noch rechtzeitig vor der Landesausstellung 2018 verwirklicht.

„Der Bahnhof Enns wurde gerade erst durch unser neues S-Bahn-System aufgewertet. Nun schaffen wir mit dem neuen Busknoten auch noch einen attraktiven Umstieg für unsere Fahrgäste“, so LR Steinkellner abschließend.