Landesrat Mag. Steinkellner: Sanierung der Vöcklabrücke in Vöcklamarkt

490.000 Euro werden für die Instandsetzung der Brücke investiert

 „Um die Sicherheit auf unseren Straßen weiterhin gewährleisten zu können wird die Vöcklabrücke dieses Jahr generalsaniert. Mit den Bauarbeiten wird im März 2018 begonnen. Im Juni 2018 sollen die Arbeiten fertiggestellt sein“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Aufgrund von Abnützungserscheinungen und Materialverschleiß bei den Randbalken und des Fahrbahnbelages ist eine Generalsanierung der im Jahr 1975 neu errichteten Brücke unumgänglich. Mit der Generalsanierung wird die Brückenausrüstungen (Geländer, Leitschiene, Entwässerungen) abgetragen und erneuert. Weiters werden die Randbalken, der Fahrbahnbelag und die Brückenabdichtung neu hergestellt. Im Zuge dieser Erneuerungen können auch eventuell festgestellte Schäden am Rohtragwerk saniert werden. Die Sanierung wird mit halbseitiger Verkehrsführung und Ampelregelung durchgeführt, wobei in der ersten Bauphase eine einstreifige und im zweiten Bauabschnitt bereits eine zweistreifige Verkehrsaufrechterhaltung über den Bestand gegeben ist.

Für die im März dieses Jahres beginnenden Instandsetzungsarbeiten werden rund 490.000 Euro investiert. „Mit der Sanierung können wir die sichere Nutzung der Vöcklabrücke für die nächsten Jahrzehnte gewährleisten“, so Steinkellner abschließend.