Landesrat Mag. Steinkellner: Spatenstich Güterweg Windhag

Gemeinde St. Wolfgang freut sich über die Realisierung eines der größten Güterwegprojekte der letzten Jahre

„Ländliche Straßen und Güterwege haben ein umfangreiches und funktionales Leistungsspektrum. Neben der Anbindung der Ortschaften und Siedlungsgebiete an das übergeordnete Straßennetz, werden Wirtschaftswege sowie land- und forstwirtschaftliche Flächen erschlossen“, betont Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Im Jahr 2015 konnte das Wegebauprojekt Windhag in das neue EU-Förderprogramm aufgenommen werden. Mit dem insgesamt 2.580 Meter langen Weg erhalten 7 land- und forstwirtschaftliche Betriebe sowie 15 Wohnhäuser einen neuen Verkehrsanschluss. Zudem werden rund 75 ha landwirtschaftliche Nutzfläche erschlossen. Die Gesamterrichtungskosten betragen rund 800.000 Euro. Damit stellt dieser Neubau eines der finanziell größten Güterwegprojekte in Oberösterreich dar. Die öffentlichen Fördermittel seitens der EU, dem Bund und dem Land Oberösterreich betragen 65 % (520.000 Euro). Weitere 240.000 Euro werden von der Gemeinde sowie 40.000 Euro seitens der Wegeinteressenten finanziert.

„Die Gesamtlänge des Güterwegenetzes in Oberösterreich beträgt rund 10.250 Kilometer. Für die laufenden Instandhaltungs- und Sanierungs- und Baumaßnahmen werden jährlich etwa 12,9 Mio. Euro investiert“, so Steinkellner abschließend.