Landesrat Mag. Steinkellner: Straßenbahn auf der Erfolgsspur

5,8 Mio. Fahrgäste – Erfolgreiches Jahr für die erweiterte Straßenbahnlinie 3 und die neue Linie 4

„Die Fahrgastzählungen geben Anlass zur Freude, denn insgesamt wurden im Abschnitt Hauptbahnhof – Schloss Traun im Jahr 2016 etwa 5,8 Mio. Menschen befördert. Die bisherige Erweiterung in den Linzer Süd-Westen ist ein klarer Erfolg“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Im Jahr 2016 wurde die bestehende Linie 3 erweitert. Seit 25. Februar fährt diese bis zur Trauner Kreuzung und seit 10. September die Linie 4 bis zum Schloss Traun. Durch diese Verlängerungen kalkulierte man mittelfristig mit einem Fahrgastzuwachs von circa zwei auf, dann knapp sechs Millionen Fahrgäste pro Jahr. Bereits 2016 nutzten 5,82 Millionen Fahrgäste die Straßenbahnverbindung Hauptbahnhof – Schloss Traun, obwohl die Strecke nur einen Teil des Jahres nutzbar war. Für 2017 kann daher mit einer Übererfüllung der Prognose gerechnet werden.

Der am stärksten frequentierte Halt ist die Haltestelle Plus City. Im abgelaufenen Jahr stiegen hier 1,2 Mio. Fahrgäste ein bzw. ebenso aus. Daraus ergibt sich ein durchschnittlicher Fahrgastwechsel von 20 Personen je Halt (unabhängig von Richtung, Wochentag und Uhrzeit). Weitere Haltestellen mit hohen Frequenzen sind Untergaumberg (12 Personen), Meixnerkreuzung(11 Personen), und die Trauner Kreuzung (9 Personen je Halt).

„Bereits im ersten Jahr konnten die mittelfristigen Prognosen eingehalten werden. Im Jahr 2017 ist der Ausbau dann erstmals uneingeschränkt und zur Gänze verfügbar. Deswegen rechne ich damit, dass die Prognose von sechs Mio. Fahrgästen bereits nächstes Jahr übertroffen wird“, betont LR Steinkellner abschließend.