Landesrat Podgorschek: Personallücke bei Oberösterreichs Polizei muss rasch geschlossen werden

Verbesserung der Rahmenbedingungen für Einsatzkräfte oberstes Gebot 

„Die von Innenminister Sobotka in einer Anfragebeantwortung veröffentlichten Zahlen über den Polizeimangel in Oberösterreich zeigen uns, dass bereits dringender Handlungsbedarf besteht. Die eklatanten Personallücken müssen rasch aufgefüllt werden“, fordert Sicherheits-Landesrat Elmar Podgorschek.

„Unsere Polizistinnen und Polizisten leisten täglich eine wertvolle Arbeit für die Sicherheit unserer Bevölkerung. Es ist für mich unverständlich, dass mit der Sicherheit des Landes so verantwortungslos umgegangen wird“, zeigt sich Podgorschek verwundert.

„Wir haben bereits im Jahr 2015 auf die Situation aufmerksam gemacht. Die nun veröffentlichen Daten zeigen, dass unsere damalige Forderung nach mehr Personal durchaus gerechtfertigt war. Die Mehrbelastungen unserer Polizistinnen und Polizisten müssen endlich ein Ende haben. Jede Polizeiinspektion hat das Recht auf einen geregelten Dienstbetrieb ohne Personallücken“, so Podgorschek abschließend.