LH-Stv. Dr. Haimbuchner: Spatenstich für „Junges Wohnen“ in Kleinzell

Am 30. Oktober erfolgte der Spatenstich zu einem weiteren Bauprojekt der Initiative „Junges Wohnen“ in Kleinzell im Mühlviertel.. Das Projekt wird durch die WSG verwirklicht und wird 12 Wohnungen zwischen 45 m2 und 65 m2 umfassen. Gebaut wird zielgruppenorientiert, sowohl was die Wohnungsgröße als auch die Ausstattung betrifft, also maßgeschneidert für junge Singles und Familien.

Das Projekt „Junges Wohnen“ basiert auf einer Verordnung des Landes Oberösterreich aus dem Jahre 2014 und ergab sich aus der Notwendigkeit, gezielt Wohnraum für junge Menschen zur Verfügung zu stellen. Die demografische und soziale Entwicklung zeigt einen Trend hin zur verstärkten Nachfrage nach Wohnungen, die dem Bedarf allein lebender junger Menschen und junger Familien gerecht werden. Es werden kleinere und leistbare Wohnungen nachgefragt und daher auch von der Abteilung Wohnbauförderung entsprechend unterstützt.

„Es freut mich, dass jetzt auch in Kleinzell unsere Idee des maßgeschneiderten Wohnbaus für junge Menschen realisiert wird. Unsere „Junges Wohnen“-Projekte werden in der Regel so stark nachgefragt, dass sie mehrfach vergeben werden könnten. Ich bin mir sicher, dass das hier in Kleinzell nicht anders sein wird und freue mich schon darauf, das Bauvorhaben nach Fertigstellung an die Bedarfsträger übergeben zu dürfen“, zeigt sich Wohnbaureferent LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner erfreut und zuversichtlich.