LHStv. Dr. Haimbuchner beim 7. Wohn- und Mietrechtstag in Linz

Bereits zum siebten Mal geht heuer der Wohn- und Mietrechtstag in Linz über die Bühne. Die Kanzlei Hengstschläger Lindner Rechtsanwälte lädt ein fachkundiges Publikum aus dem gemeinnützigen und gewerblichen Baugewerbe ein, um aktuelle Themen aus dem Bereich des Bau- und Mietrechts zu beleuchten und zu diskutieren.

In den voestalpine Stahlwelten werden Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Vonkilch, Dr. Herbert Gartner, sowie LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner, als das für Wohnbau und Baurecht zuständig Regierungsmitglied in OÖ, über die aktuellen Herausforderungen im Wohnbau referieren.

Neben den im Juni im Oö. Landtag beschlossenen Neuerungen im Baurecht – Stichwort Stellplatzverpflichtung – informiert LH-Stv. Haimbuchner die Branche über die noch vor der Sommerpause umgesetzten Erleichterungen im Wohnbau, insbesondere die Umsetzung der OIB-Richtlinien, aber auch über die aus seiner Sicht notwendige Vereinheitlichung des Mietrechts auf Bundesebene.

„Es freut mich, das Fachpublikum von der Umsetzung einer langjährigen Forderung nach Vereinheitlichung von Vorschriften persönlich informieren zu können. Wir stimmen alle Maßnahmen im engen persönlichen Kontakt ab, um das Ziel der Deregulierung im Sinne der Bauwirtschaft, des Landes OÖ und vor allem der Bewohnerinnen und Bewohner gleichermaßen zu ermöglichen. Dafür ist eine solche Veranstaltung der perfekte Rahmen,“ freut sich LH-Stv. Haimbuchner über das Treffen.