LHStv. Dr. Haimbuchner: Sonntag ist Familienzeit – arbeitsfreier Sonntag muss beibehalten werden!

Die Zeit, die Familien für bewusste gemeinsame Momente und Erlebnisse zur Verfügung steht, wird in der heutigen schnelllebigen Zeit immer rarer. Durch zunehmende Arbeitsbelastung und flexiblere Arbeitszeiten gewinnt der Sonntag immer mehr an Bedeutung, weil der Sonntag meist nur noch der einzige Tag ist, wo Familienzeit aktiv gelebt werden kann. Deshalb ist es die Pflicht der Politik, dafür zu sorgen, dass der Sonntag arbeitsfrei bleibt. Vor allem die immer wieder geforderte Öffnung der Läden an Sonntagen muss seitens der Politik verhindert werden.

„Gemeinsame Familienzeit so wertvoll – nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern. Daher mein Appell, anlässlich des Internationalen Tages des arbeitsfreien Sonntags, heute am 3. März, dass der arbeitsfreie Sonntag beibehalten werden muss. Denn Sonntag ist Familienzeit und muss arbeitsfrei gehalten werden. Es gibt ohnehin viele Bereiche – hier meine ich vor allem den Gesundheitssektor – in denen auch am Wochenende gearbeitet werden muss, um das Versorgungsnetz beispielsweise in den Spitälern bzw. Alten- und Pflegeanstalten aufrecht zu erhalten. Denen gebührt ein herzlicher Dank!“ betont Familienreferent LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner.

Die OÖ Familienkarte unterstützt Familien bei der Freizeitgestaltung mit vielen tollen Angeboten. Über 1.700 Partnerbetriebe gewähren den Inhabern der OÖ Familienkarte das ganze Jahr über tolle Ermäßigungen. Alle Informationen sind auf www.familienkarte.at nachzulesen.