NAbg. DI Deimek: Freue mich über Verstärkung der Goldinitiative

Thomas Bachheimer ist Partner von „Rettet unser österreichisches Gold“

Die Initiative „Rettet unser österreichisches Gold“ besteht seit April 2012. Zur wachsenden Anhängerschaft stieß in jüngster Vergangenheit auch der Präsident des Gold Standard Institutes Europa, Thomas Bachheimer als namhafter Unterstützer. „Es freut mich sehr, dass unsere Initiative sich verbreitert und Unterstützer findet. Thomas Bachheimer zählt zu den bekanntesten Vertretern seines Bereiches“, zeigt sich der freiheitliche Nationalratsabgeordnete Gerhard Deimek erfreut über die Zusammenarbeit. „Den Maximen des Institutes – Liberty, Prosperity und Peace – kann ich mich als Politiker ebenfalls nur anschließen. Unter diesen Prämissen freue ich mich auf eine ebenso konstruktive wie intensive Kooperation.“

„Gemeinsam mit unseren zahlreichen Unterstützern in der Bevölkerung werden wir nicht lockerlassen, bis unsere Forderungen im Sinne dieses Landes und seiner Menschen umgesetzt sind“, kündigt Deimek weitere Initiativen – und für die kommenden Wochen eine Überraschung – an.

Die Forderungen der Initiative „Rettet unser österreichisches Gold“ lauten:
- Lagerung unseres Goldes ausschließlich in Österreich
- Kein Zugriff auf unser Gold durch die EU
- Sofortiger Stopp von Goldverkäufen
- Transparenz für die Nationalbank