Bundesregierung duckt sich bei Zielpunkt-Pleite weg

Nach der Insolvenzankündigung von Zielpunkt versuchte der freiheitliche Parlamentsklub mit einem Entschließungsantrag am selben Tag im Plenum des Nationalrates die Bundesregierung zur Vorleistung für die betroffenen Mitarbeiter zu bewegen. Es sollte das November-Gehalt und das Weihnachtsgeld für 2.700 von der Arbeitslosigkeit bedrohte Zielpunkt-Mitarbeiter vor dem langwierigen Insolvenzverfahren unbürokratisch und rasch…

  Weiterlesen

Trotz Rekordarbeitslosigkeit: Arbeitserlaubnis für Asylwerber

Die Zahl der Arbeitslosen nimmt weiter zu: Ende November sind mit 430.107 Menschen um 5,6 Prozent mehr Personen in Österreich arbeitslos gewesen, als im Vorjahresmonat. Explodiert ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen. Sie stieg nach Angaben des AMS um 191 Prozent, was einer Verdreifachung entspricht. In Oberösterreich waren Ende November 39.680…

  Weiterlesen

Arbeitslosigkeit in Oberösterreich steigt weiter

Die Arbeitslosigkeit in Oberösterreich ist im August erneut gestiegen: Offiziell sind nunmehr 5,8 Prozent der erwerbsfähigen Oberösterreicher ohne Arbeit. Im August 2014 waren es noch 5,3 Prozent. In absoluten Zahlen sind damit beim AMS 39.375 Personen arbeitslos gemeldet. Auffällig ist, dass deutlich mehr Männer keinen Arbeitsplatz haben. Gleichzeitig verschlechterte sich…

  Weiterlesen

FPÖ will langzeitarbeitslose Ausländer ausweisen

Wenn die Konjunktur angespannt ist, soll der österreichische Arbeitsmarkt nur noch für Staatsbürger zugänglich sein. Das fordert der oberösterreichische FPÖ-Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner angesichts der Veröffentlichung der Arbeitslosenzahlen für den Mai dieses Jahres. „Der heimische Arbeitsmarkt muss mit einer Flexi-Klausel geschützt werden. Ist die Lage am Arbeitsmarkt angespannt, wie es derzeit…

  Weiterlesen