Asylanten kosten mehr als 2 Milliarden Euro

Immer wieder seit dem Höhepunkt der Asylkrise 2015 betonte die rot-schwarze Bundesregierung, dass die verursachten Kosten das Budget nicht wesentlich belasten würden. Diesen Aussagen widerspricht nun eine neue Studie des Budgetdienstes des Parlaments, die aufgrund einer Anfrage des FPÖ-Nationalratsabgeordneten Roman Haider erstellt wurde. Demnach stiegen die Kosten von 565 Millionen…

  Weiterlesen

EU will Klimawandel und Armut als Asylgründe

Nach Plänen der EU sollen Klimawandel und Armut zukünftig einen Flüchtlingsstatus begründen können. Am 5. April 2017 kam eine entsprechende Resolution im Europaparlament zur Abstimmung. Auch die Möglichkeit, Asylanträge bereits außerhalb der EU stellen zu können – und sich damit etwa mit Deutschland oder Österreich das Wunsch-Aufnahmeland aussuchen zu können…

  Weiterlesen

Gekürzte Mindestsicherung hält vor Gericht

Im Juni 2016 hat der oberösterreichische Landtag auf Initiative von ÖVP und FPÖ die Kürzung der Mindestsicherung für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte beschlossen. Nun hat das Landesverwaltungsgericht Oberösterreich bestätigt, dass diese Kürzung rechtmäßig ist. Die Mindestsicherung wurde letztes Jahr von 914 auf 365 Euro reduziert. Zusätzlich wurde ein Integrationsbonus von…

  Weiterlesen

Asyl-Schulklasse in Linz verängstigt Eltern

Ab heute wird es in Linz eine sogenannte Übergangsklasse für 20 minderjährige Asylwerber geben. Die Asylwerber im angeblichen Alter von 15 und 16 Jahren sollen in der NMS Harbachschule in Urfahr unterrichtet werden. Zahlreiche Eltern sind um die Sicherheit ihrer Kinder besorgt, da es erst im Sommer sexuelle Übergriffe von…

  Weiterlesen