Linz: Besonders dreister Fall von Asylbetrug aufgeflogen

Eine vierköpfige russische Familie hat das Asylrecht in Österreich in den letzten Jahren auf besonders dreiste Weise ausgenützt: Im Jahr 2011 waren die Russen legal eingereist und hatten dann unter falschem Namen einen Asylantrag gestellt. Als dieser Antrag abgelehnt wurde, stellten sie mit ihrem wahren Namen nochmals einen Antrag. Innerhalb…

  Weiterlesen

Flüchtlinge: Das australische Rezept für Europa?

Nach den jüngsten Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer empfahl der australische Premier Tony Abbott der EU, sich ein Beispiel an seiner Flüchtlingspolitik zu nehmen. Die australische Regierung hat seit längerem ein ähnliches Problem mit Armutsflüchtlingen aus Südostasien, die ebenfalls mit durch Schlepperbanden organisierten Booten versuchen, die australische Küste zu erreichen. Abbotts Regierung…

  Weiterlesen

Oberösterreich in der Hand von Schlepperbanden

Seit der Öffnung der Grenzen im Zuge des Schengen-Abkommens häufen sich auch in Oberösterreich dramatisch die Fälle von aufgegriffenen Schlepperbanden. Diese Woche gab es in Wels einen Einsatz von Beamten der Spezialeinheit Cobra, die sechs Personen wegen des Verdachts auf Menschenhandel und Schlepperei bei einer Routinekontrolle festnahmen. FPÖ-Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner…

  Weiterlesen

Kosovaren überwintern bei uns auf Steuerzahlerkosten

Kosovaren waren im Jänner die stärkste Flüchtlingsgruppe österreichweit. 1.029 Asylansuchen wurden von Bürgern aus der ehemaligen serbischen Provinz gestellt und damit sogar mehr als von Bewohnern des Bürgerkriegslandes Syrien. Besonderes Detail: Allein in Linz wurden in den letzten Tagen rund 200 Kosovaren unter anderem aus Zügen am Linzer Hauptbahnhof auf…

  Weiterlesen