Neues Integrationsleitbild für Oberösterreich in Arbeit

Die enormen Flüchtlingsströme aus den Krisengebieten bringen neue Herausforderungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt mit sich. Aus diesem Grund wird auf Initiative von ÖVP und FPÖ das oberösterreichische Integrationsleitbild überarbeitet, das noch aus dem Jahr 2009 stammt. „In den Herkunftsländern der Flüchtlinge herrschen oft andere Gesetze, unterschiedliche Kulturen und Religionen“, erklärt…

  Weiterlesen

Asylwerber integrieren?

Während sich der Unmut im Land über die Ungleichbehandlung von einreisenden Ausländern und Österreichern mehrt, die aufgrund vergessener Pässe eine Strafe entrichten müssen, zeichnet Integrationslandesrat Rudi Anschober (Die Grünen) weiterhin ein anderes Bild von der stattfindenden Zuwanderung. Für ihn gelte es, die Integration der Asylwerber voranzutreiben. Ihr Gelingen entscheide nämlich…

  Weiterlesen

Deutsch als Schlüssel zur Wohnung

Im Mai letzten Jahres haben die Genossenschaften in Oberösterreich ihre Vergaberichtlinien geändert. Nicht-EU-Bürger müssen nunmehr Deutschkenntnisse nachweisen können, um eine geförderte Wohnung zu erhalten. Seit September 2014 gilt das auch für die Vergabe von Gemeindewohnungen der Stadt Wels. Die gemeinnützigen Genossenschaften haben damit eine langjährige Forderung von FPÖ-Wohnbaulandesrat Manfred Haimbuchner…

  Weiterlesen

FPÖ fordert Sanktionen für Integrationsverweigerer

In Oberösterreich hat bereits mehr als jeder sechste Bürger einen Migrationshintergrund. In vielen Orten, etwa in Linz, Wels, aber auch in Traun, gibt es mittlerweile schon Parallelgesellschaften. Diesen integrationsunwilligen Zuwanderern sind die Vorzüge des Sozialstaates offensichtlich wichtiger als das Ansinnen, sich den Gepflogenheiten des Gastlandes anzupassen. „Integrationsunwillige leben in einer…

  Weiterlesen