1.000 Polizeieinsätze in Asylheimen

Wie aus einer parlamentarischen Anfrage der Freiheitlichen an das Innenministerium hervorgeht, musste die Polizei im vergangenen Jahr fast 1.000 Mal zu oberösterreichischen Asylheimen und Transitunterkünften ausrücken. Die Gründe für das Einschreiten der Polizei reichten dabei von Drogenhandel und Schlägereien bis hin zu Vergewaltigungen. Insgesamt wurden laut Anfragebeantwortung des Innenministeriums im…

  Weiterlesen

Kriminalität: Trotz Statistik steigt die Angst

Letztes Jahr gab es in Oberösterreich über 60.000 Anzeigen. Das belegt die gestern vom Bundeskriminalamt präsentierte Statistik. Doch trotz leichtem Rückgang wächst die Angst. 1,8 Prozent beträgt der Rückgang der angezeigten Straftaten. Gleichzeitig stiegen die Wohnungseinbrüche jedoch um 25 Prozent. Auch die Anzeigen wegen Schlepperei waren um 85 Prozent höher…

  Weiterlesen

Ausländerkriminalität in Oberösterreich steigt

Die kürzlich veröffentlichte Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2014 gibt nur wenig Grund, die Sicherheitslage in Oberösterreich zu loben. „Trotz des unermüdlichen Einsatz unserer Exekutive bleibt die Kriminalität weiterhin auf hohem Niveau und auch die Aufklärungsquote konnte nur wenig gesteigert werden“, stellt FPÖ-Landesparteichef Manfred Haimbuchner fest. Im Jahr 2014 wurden in…

  Weiterlesen

Jeder dritte Tatverdächtige ist Ausländer

Alarmierende Zahlen zur Fremdenkriminalität gehen aus einer aktuellen parlamentarischen Anfrage der Freiheitlichen an Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hervor: Von den insgesamt 255.815 ermittelten Tatverdächtigen nach einer begangenen Straftat im Jahr 2014 waren exakt 89.594 Ausländer – also rund 35 Prozent. Tatverdächtige mit österreichischer Staatsbürgerschaft und einem Migrationshintergrund wurden in den…

  Weiterlesen