Haimbuchner fördert Alarmanlagen

Herbst- und Winterzeit ist auch die Hoch-Zeit für Dämmerungseinbrüche. Fast täglich gibt es entsprechende Berichte in den Medien. Viele Landsleute versuchen sich mit dem Einbau von Alarmanlagen vor ungebetenen Gästen in ihren eigenen vier Wänden zu schützen. Dass das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung nachlässt, zeigt deutlich die Nachfrage nach der…

  Weiterlesen

Erste Polizeiposten geschlossen

Früher als geplant hat das Innenministerium mit der Schließung von Polizeidienststellen begonnen. Bereits am 1. Mai wurden österreichweit 34 Posten zugesperrt, sechs davon in Oberösterreich. Ursprünglich sollten die von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) geplanten „Umstrukturierungen“ erst im Juni erfolgen. „Das ist ein Kahlschlag bei der Sicherheit. Weniger Polizeiposten bedeuten weniger…

  Weiterlesen

So nicht! Nein zu Postenschließungen!

21 Polizeiposten in Oberösterreich wurden von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner unter Duldung der Landes-ÖVP, der SPÖ und der Grünen geschlossen. Die Freiheitlichen bleiben bei ihrer Kritik, dass das ein Kahlschlag bei der Sicherheit ist. Denn weniger Polizeiposten bedeuten weniger Sicherheit. Anfahrtswege verlängern sich und somit trifft die Polizei noch später dort…

  Weiterlesen

Gegen die Schließung von Polizeiposten

Einbrüche sind flächendeckend in Oberösterreich an der Tagesordnung. Alleine in den ersten Märztagen wurden Einbruchstouren durch das Inn-, Mühl- und Hausruckviertel medial bekannt. Anstatt die berechtigten Ängste der Bürger vor noch mehr Kriminalität ernst zu nehmen, plant das ÖVP-Innenministerium die Schließung von 21 Polizeiposten in Oberösterreich. Das bedeutet einen Kahlschlag…

  Weiterlesen