Blauer Wahlauftakt am Volksfest mit Asylkritik

Im bis zum letzten Platz gefüllten Festzelt auf dem Welser Volksfest haben die Freiheitlichen am Samstag offiziell ihren Bundespräsidentschaftswahlkampf eröffnet. Trotz Wahlkartenfiasko wurden die 5.000 anwesenden Besucher von FPÖ-Kandidat Norbert Hofer, Bundesparteiobmann HC Strache und Landesparteichef Manfred Haimbuchner auf die bevorstehende Wahlauseinandersetzung eingeschworen. Oberösterreichs FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner thematisierte mit deutlichen…

  Weiterlesen

Haimbuchner will Briefwahl abschaffen

Für eine Abschaffung der Briefwahl spricht sich der oberösterreichische FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner aus. „Es stellt die geheime, demokratische Wahl nicht sicher“. Er selbst sei für ein Wahlkarten-System, mit welchem ortsunabhängig gewählt werden kann. Für den oberösterreichischen FPÖ-Chef sei die Briefwahl „demokratiepolitisch schwer hinterfragungswürdig“. Für ihn sei dies ein System, „das…

  Weiterlesen

Museumsdirektorin beschimpft Hofer-Wähler als Nazis

Die Nervosität im Vorfeld der Bundespräsidenten-Stichwahl am 22. Mai scheint bei Unterstützern von Alexander Van der Bellen immer weiter zu steigen. Besonders Nazi-Beschimpfungen gegenüber dem freiheitlichen Kandidaten Norbert Hofer und seinen Wählern scheinen derzeit hoch im Kurs zu stehen. Jüngstes Beispiel: Die Direktorin des Museums „Arbeitswelt“ in Steyr, Katrin Auer,…

  Weiterlesen

Grünen-Aktivist beschimpft Österreich als „mieses Stück Scheiße“

Der Wahlerfolg des freiheitlichen Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer lässt derzeit die Wogen hochgehen. Besonders in den sozialen Medien schmeißen manche Nutzer die Nerven weg. Der Tiroler SPÖ-Landesvorsitzende Ingo Mayr schrieb auf Facebook, dass er bei der Stichwahl am 22. Mai „Nazis“ nicht unterstützen werde. Die Grünen und Alternativen Studenten (GRAS) bezeichneten…

  Weiterlesen