Wels finanzierte Schwarzfahren

Unter dem ehemaligen Welser Bürgermeister Peter Koits (SPÖ) wurden unter dem Deckmantel der Jugendhilfe zahlreiche Förderungen für Leistungen erteilt, die keinen erzieherischen Hintergrund aufwiesen. Nun zieht der blaue Bürgermeister Andreas Rabl einen Schlussstrich unter diese Politik. Gefördert wurden unter anderem Zahnspangen, Reisepassverlängerungen, Strafen für Schwarzfahren ohne Führerschein, Tanzkurse und Moped-Führerscheine.…

  Weiterlesen

Weil Roma kampieren: Dreck und Fäkalien am Welser Messegelände

Auf dem Welser Messegelände gibt es derzeit wieder massive Probleme mit Roma. 18 Wohnwagengespanne des reisenden Volkes haben sich dort vorübergehend niedergelassen. Das tägliche Geschäft und ihren Unrat hinterlassen die Kampierenden auf dem Parkplatz des Messegeländes und im angrenzenden Volksgarten. Sowohl die Benützung der extra aufgesperrten beziehungsweise aufgestellten WC-Anlagen und…

  Weiterlesen

Wels: Besucherrekord bei Neujahrstreffen 2016

Mehr als 7.000 Leute aus ganz Österreich kamen am Samstag nach Wels zum traditionellen Neujahrstreffen der FPÖ mit Bundesparteiobmann HC Strache, Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner und „Hausherr“ Bürgermeister Andreas Rabl. Der freiheitliche Landeschef der FPÖ Oberösterreich, Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner fand in seiner Rede deutliche Worte zum herrschenden Asylchaos: „Wir haben jede…

  Weiterlesen

FPÖ mistet roten Privilegienstadl in Wels aus

Ein interner Bericht aus dem Welser Magistrat sorgt für Aufregung: Mehr als 80.000 Euro soll der Chauffeur des ehemaligen Bürgermeisters Peter Koits (SPÖ) jährlich verdient haben. Auf diese hohe Summe kam der Mann durch unzählige Zulagen, darunter auch eine wegen Schmutz. So wurden aus einem Grundgehalt von monatlich 2.400 Euro…

  Weiterlesen