Nachhaltige Zucht statt Muskelsucht

Bei Weißblauen Belgiern handelt es sich um eine Rinderrasse, die ihre überdurchschnittliche Muskelmasse einer Genmutation verdankt. Weniger Fett und weniger Knochen sind die positiven Merkmale der Zuchttiere. Doch ist das wirklich im Interesse der Konsumenten? Bei der Rinderrasse aus Belgien sorgt das fehlende Protein Myostatin, welches eigentlich das Muskelwachstum hemmen…

  Weiterlesen

Konsum-Patriotismus für heimische Bauernprodukte

Der Fall eines 61-jährigen Eggendorfers, der kritisiert, dass er im Kepler Uniklinikum Quark aus Bayern anstatt heimischen Topfen erhielt, findet heute Platz in den „Oberösterreichischen Nachrichten“. Eine Negativ-Entwicklung, auf welche die Freiheitliche Bauernschaft Oberösterreich schon länger aufmerksam macht. „Gerade öffentliche Einrichtungen seien gefordert, heimische Produkte und regionale Bauern zu fördern“,…

  Weiterlesen

Landwirtschaftliche Elementarversicherung ausbauen

Immer häufiger treten hierzulande extreme Wetterereignisse zutage. Hochwasser und Dürre stellen für die heimischen Landwirte ein nur mehr schwer zu verkraftendes Risiko dar. Aus diesem Grund fordert die freiheitliche Bauernschaft Oberösterreich die bestehenden Hagelversicherungen zu einer landwirtschaftlichen Elementarversicherung auszubauen. „Ziel ist es, Hochwasser und Dürreereignisse durch die entsprechend notwendigen öffentlichen…

  Weiterlesen