Oberösterreich als VOEST-Standort sichern

Die Energiepolitik der Europäischen Union könnte zum Sargnagel für den heimischen Stahlriesen VOEST werden. Das Unternehmen denkt derzeit offen über eine Absiedlung seiner Produktionsstandorte aus Österreich nach. „Wir kommen in Linz bei zwei von drei und in Donawitz bei beiden Hochöfen an des Ende des Lebens. Bis 2019/20 muss eine…

  Weiterlesen

Nein zum SPÖ-Casinosozialismus!

Im Landtag am Donnerstag war auch der Wirtschaftsstandort Oberösterreich Thema auf der Tagesordnung. In einer Aktuellen Stunde gab es hitzige Debatten zur Standortsicherung. Einigkeit herrschte unter den Parteien, dass man auf die Kritik aus dem Bereich der Industrie, großer internationaler Konzerne und Banken reagieren muss. Dem Vorstoß der SPÖ, mit…

  Weiterlesen

FPÖ für ein Standort-Paket

Eine klare Absage kommt von der FPÖ zu den Plänen der SPÖ, einen Industriefonds zur Beteiligung an Leitbetrieben zu schaffen. „Wir brauchen keinen Beteiligungsfonds auf Steuerkosten, sondern ein Maßnahmenpaket, um die Rahmenbedingungen für die Industrie zu verbessern. Diese sozialistische Idee ist ein Retro-Modell und würde nur die Politik der Schulden…

  Weiterlesen

VOEST droht mit Abwanderung nach Amerika

Anlässlich des Spatenstichs für den Bau eines 550 Millionen Euro teuren Stahlerzeugungswerks in Texas (USA) denkt VOEST-Generaldirektor Wolfgang Eder ungewöhnlich laut über die Aufgabe des Standortes Linz nach. Mitte nächsten Jahrzehnts würden mehrere Hochöfen das Ende ihrer Lebensdauer erreichen. Mit Blick auf dieses Datum müsse sich die VOEST „die grundsätzliche…

  Weiterlesen