EU füttert Türkei mit Milliarden

Im Jahr 2014 hat die Europäische Union ihr Instrument zur Förderung potenzieller Beitrittskandidaten neu aufgelegt. Mit den sogenannten Heranführungshilfen sollen ausgewählte Staaten politisch, sozial und wirtschaftlich auf EU-Kurs gebracht werden. Besonders profitieren die Länder des Westbalkans und die Türkei von den Heranführungshilfen. Das Land am Bosporus hat zwischen dem Start…

  Weiterlesen

EU-Kritik an Türkei nur Theaterdonner

Der Einwanderungspakt zwischen der EU und der Türkei sorgt weiter für Kritik. So hat der türkische Staat trotz zugesicherter Milliarden mehrere Bedingungen noch nicht erfüllt. Fünf Punkte sind es, die die Türkei noch einhalten muss, um alle Bedingungen für die Visa-Liberalisierung zu erfüllen. Konkret handelt es sich dabei 1. um…

  Weiterlesen

500-Euro-Verbot: „Der Anfang vom Ende“

Die Europäische Zentralbank (EZB) entschied am Mittwoch, den Druck und die Ausgabe des größten Euro-Scheins gegen Ende 2018 einzustellen. Für die EZB ein Schritt, um kriminelle Machenschaften einzudämmen, für Kritiker der erste Schritt zum Bargeldverbot. Experten rechnen, dass das Aus für den 500-Euro-Schein bis zu einer halben Milliarde Euro kosten…

  Weiterlesen

Bargeldzahlung ist Freiheit!

Der Plan der EU, die Möglichkeit zur Bargeldzahlung Schritt für Schritt abzuschaffen, stößt in Österreich auf Widerstand. Nicht nur die FPÖ spricht sich strikt gegen eine Abschaffung der Bargeldzahlungen aus, sondern auch die Wirtschaftskammer warnt vor den Gefahren. Man sehe hier Grundfreiheiten in Gefahr, die Unternehmen und Konsumenten gleichermaßen im…

  Weiterlesen