Haimbuchner: „Ich sehe mich eher als Stammtisch-Rakete“

Oberösterreichs FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner spricht im „Standard“-Interview über die geringe blaue Lust am Rollentausch, „No-na-Ansagen“, die nicht „jucken“, Mäßigung im Bierzelt und mehr Distanz zu Rechtsparteien. Oberösterreichs neuer Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) bricht gerade plakativ „in neue Zeiten“ auf. Gehen Sie da als Regierungspartner mit? Nein, für uns gibt es…

  Weiterlesen

Haimbuchner: „Konservativ-liberale Revolution“

Manfred Haimbuchner ist stellvertretender Landeshauptmann, zuständig für den Wohnbau, Familie und Naturschutz. Weiters ist der 38-Jährige Landesobmann der oberösterreichischen FPÖ und stellvertretender Bundesparteiobmann. Die Freiheitlichen regieren in einer Koalition mit der ÖVP. Im „Kurier“-Interview spricht Haimbuchner über die Utopisten von 1968, den Stellenwert des heimischen Brauchtums und erklärt, warum ein…

  Weiterlesen

Haimbuchner: „Strache ist bei Weitem gemäßigter als Haider“

Für Oberösterreichs Vize-Landeshauptmann und FPÖ-Landeschef Manfred Haimbuchner wäre ein EU-Austritt „ein Schuss ins Knie“. Im Interview mit der „Presse“ verrät er außerdem die Stoßrichtung des neuen Wirtschaftspapiers. Sie haben mehrfach betont, nicht an einem Ministeramt interessiert zu sein. Warum eigentlich nicht? Ich bleibe in Oberösterreich, auch aus ganz pragmatischen Gründen.…

  Weiterlesen

Haimbuchner: „Strache ist unser Kanzlerkandidat“

Es gebe in der Bundes-FPÖ keine Führungsdebatte, sagt Oberösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner im Interview mit den „Oberösterreichischen Nachrichten“. Strache sei gesetzt. Dafür attackiert Haimbuchner Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) und Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP). Letzterer habe lediglich eine „Grüß-August-Funktion“. Die Bundesregierung macht weiter – sind Sie enttäuscht, dass es keine Neuwahlen…

  Weiterlesen