AMS-Chef will unkontrollierten Arbeitsmarktzugang für Asylwerber

Der oberösterreichische AMS-Chef Gerhard Straßer steht aktuell in der Kritik. Er spricht sich dafür aus, Asylwerber im laufenden Asylverfahren bereits Zugang zum Arbeitsmarkt zu gewähren. „Je früher das passiert, desto eher können wir mit gezielten Schulungen beginnen und Fachkräfte ausbilden“, sagt er. Von ÖVP-Wirtschaftslandesrat Michael Strugl bekommt er Rückendeckung für…

  Weiterlesen