Schlepper planen neuen Sturm auf Europa

OEFJ_Nickelsdorf_Asyl

Der Asyl-Ansturm geht in die nächste Runde. 28 Bandenbosse der weltweit größten Schlepperorganisationen haben sich in Kabul (Afghanistan) getroffen, um über die weitere Vorgangsweise im Menschenhandel zu sprechen. Abgehört wurden sie dabei von europäischen Geheimdiensten. Diese haben ein Papier verfasst, das der „Kronen Zeitung“ und der deutschen „Bild“ zugespielt wurde.…

  Weiterlesen