Haimbuchner liebäugelt mit Schwarz-Blau im Bund

Der oberösterreichische FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner lässt eine Vorliebe für eine „bürgerliche“ Koalition im Bund erkennen, will aber selbst kein Ministeramt. Nach zwei Jahren Schwarz-Blau in Oberösterreich sieht der Landeshauptmann-Stellvertreter seine Partei „mitten in der Gesellschaft“ angekommen, sagte er im „APA“-Interview. Seine Bilanz nach zwei Jahren Regierungsarbeit in Oberösterreich fällt „sehr…

  Weiterlesen